Studienfahrt nach Rolduc

Der Kgl. Eupener Geschichts- und Museumsverein lädt herzlich zur Abtei Rolduc in Kerkrade ein.

Ihre Geschichte reicht 900 Jahre zurück und hinterlässt auch Spuren in unserer Region. Ihre Ordensgemeinschaft bildeten die Augustiner Chorherren, die über Jahrhunderte viele der Pfarrbezirke im Herzogtum Limburg betreuten. So nahmen sie ebenso in Eupen als Priester und Rektoren geistigen Einfluß auf die lokale Befölkerung. Bis zur Französischen Revolution war die Einrichtung unter dem Namen „Abtei von Klosterrath“ bekannt.

Heute zählt Rolduc zu den wichtigsten religiösen Denkmälern der Niederlande und ist der größte Abteikomplex der Benelux-Staaten.

Die geführte Besichtigung umfasst die weitläufige Anlage, die Abteikirche mit Krypta, die Rokokobibliothek, den Bischofssaal und das Abthaus. Anschließend besteht die Möglichkeit bei Kaffee und limburger Fladen darüber auszutauschen.

 

Praktisches

Die Führung findet am Samstag, den 24. August statt.

Abfahrt um 10:30 Uhr auf dem Werthplatz
Führung
in Rolduc von 11:30 bis 13 Uhr

Führung 3 € (bei 30 Teilnehmern)

Der Geschichtsverein schlägt die Bildung von Fahrgemeinschaften vor.
Kostenbeteiligung für Mitfahrer: 3 €

Anmeldungen bis zum 14. August im Stadtmuseum Eupen
Gospertstraße 52-54
Tel. 087 74 00 05
oder
info@stadtmuseum-eupen.be